Portugal: ADRA hilft nach Waldbränden
print druckenemail versenden

Weiterstadt/Deutschland, 17.07.2017 / ADRA/APD

In Portugal haben Mitte Juni Waldbrände grosse Zerstörungen verursacht. 64 Menschen kamen in den Flammen ums Leben, mehr als 200 wurden teils schwer verletzt. Ganze Siedlungen wurden zerstört und viele Familien haben alles verloren. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Portugal leistete akut Betroffenen schnelle Nothilfe.

Waldbrände in Portugal (18. Juni 2017)

Waldbrände in Portugal (18. Juni 2017)

© Foto: 20minutos.es/Wikimedia Commons

Wie ADRA Deutschland berichtet, hat ADRA Portugal insgesamt sieben Tonnen Lebensmittel, 150 Mahlzeiten, hunderte Wasserflaschen, Hygieneartikel, kleine und grosse Haushaltsgeräte, Matratzen, Bettwäsche, Decken sowie Küchenutensilien an betroffene Familien ausgegeben. Diese Hilfsgüter seien kurz nach der Katastrophe verteilt worden.

Jetzt gehe es an das Bereinigen von Grundstücken, das Säubern von Häusern sowie den Wiederaufbau. ADRA Portugal sammle weiterhin Möbel und Haushaltsgeräte und leiste psychosoziale Betreuung für traumatisierte Familien.

back (592 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.