Weltrekordversuch für Nagel-Mosaik eines "Portraits" von Jesus
print druckenemail versenden

Valencia/Spanien, 04.08.2017 / APD

In der Altstadt von Valencia/Spanien schlossen am 3. August adventistische Jugendliche gemeinsam mit Passanten den Weltrekordversuch ab, das grösste Nagel-Mosaik zu schaffen. Hunderte von Jugendlichen hätten während dem Europäischen Jugendkongress gesamthaft tausende von Nägeln für ein Portrait von Jesus mit einer Grösse von 15 Quadratmetern eingeschlagen. Dies teilte die Kommunikationsabteilung der Adventisten in Nord- und Südosteuropa (TED) mit. Mit dieser Aktion, mitten in der Stadt, hätten sie Jesus bei Touristen und Einheimischen zum Thema machen wollen, so die Initianten.

„Portrait“ von Jesus als Nagel-Mosaik in der Altstadt von Valencia

„Portrait“ von Jesus als Nagel-Mosaik in der Altstadt von Valencia

© Foto: European Adventist Youth Congress / www.aycongress.org/

„Wir hämmerten die Nägel ein, weil es ein Nagel war, der verwendet wurde, um Jesus ans Kreuz zu nageln. Es war ein Nagel, den Luther benutzte, um seine Thesen an einer Tür in Wittenberg zu befestigen und um die gute Nachrichte von Christus zu bezeugen“, sagte Stephan Sigg, Jugendabteilungsleiter der Adventisten in West- und Südeuropa, „uns geht es um Christus". Dieses Portrait von Jesus könne nun durch ganz Spanien reisen und viele Menschen mit der Geschichte eines Nagels bekannt machen, so Sigg.

Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde?
Die Zertifizierung des Weltrekordversuchs wurde durch Juan Vicente Torres, Architekt aus Valencia, vorgenommen. Die Formulare für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde seien unterschrieben und an die Verantwortlichen weitergeleitet worden. Die Leiter des Jugendkongresses warten nun auf die entsprechende Entscheidung. Der bisherige Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde wird von Federico Delgado Heredia aus Uruguay für ein Nagel-Mosaik mit 11,9 Quadratmetern (2015) gehalten.

Der Europäische Jugendkongress der Adventjugend in Valencia steht unter dem Motto „The Journey“ (Die Reise) und dauert vom 1. bis 5. August.

Das Programm des Jugendkongresses kann auf Englisch nachverfolgt werden auf:
YouTube:
www.youtube.com/playlist?list=PLOGSrwS5xR71GO1ZoQOZdvVri-XSOkqan
Facebook: www.facebook.com/ayceurope/
Webseite: www.aycongress.org/
Hashtags: #AYC2017; #TheJourney; #storyofanail

back (1'517 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.