USA: Kunstausstellung „Instabile Konstruktionen“ an adventistischer Universität
print druckenemail versenden

Chattanooga, Tennessee/USA, 19.01.2018 / APD

Vom 18. Januar bis zum 12. Februar werden in der John C. Williams Galerie auf dem Campus der Southern Adventist University in Collegedale, Tennessee/USA, Werke des US-amerikanischen Künstlers Donald Keefe ausgestellt. Keefe ist Assistenzprofessor für Kunst an der genannten adventistischen Universität. Die Ausstellung trägt den Titel „Instabile Konstruktionen“ (Precarious Structures) und zeigt Zeichnungen und Ölgemälde. Dies berichtete die Zeitung Chattanooga Times Free Press.

„The Great Physician“ / © Donald Keefe

„The Great Physician“ / © Donald Keefe

http://www.donaldkeefe.com/

„Ecstasy“ / © Donald Keefe

„Ecstasy“ / © Donald Keefe

http://www.donaldkeefe.com/

„Durch meine Kunstwerke versuche ich zu vermitteln, dass Schönheit, Glaube, Hoffnung und Zufriedenheit im Leben existieren können, wenn die eigenen Unterstützungsstrukturen geschwächt, durcheinander, zusammengebrochen, wieder aufgebaut - oder zum ersten Mal erbaut werden“, so Keefe. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Arbeiten, die zwischen 2011 und 2018 entstanden sind.

Keefe selbst werde von Strukturen angezogen, die zusammengebrochen, verlassen oder im Bau befindlich sind; er lasse sich oft von der biblischen Geschichte des Turmbaus zu Babel inspirieren, so Chattanooga Times Free Press unter Berufung auf eine Pressemitteilung. „Bilder von ruinierter Architektur und durcheinander gewürfelten Blöcken in meinen Arbeiten suggerieren eine Spannung zwischen Auf- und Abbau. Ich gieße diese Formen in dramatisches Hell-Dunkel oder farbiges Licht, um Schönheit, Hoffnung und, in Anspielung auf die Verwendung von Licht durch die Romantik, die Gegenwart des Göttlichen zu suggerieren.“

Kurzbiographie
Geboren in Iowa, begann Donald Keefe bereits als Kind zu zeichnen. Später studierte er Anthropologie und Kunst. Er erhielt akademische Abschlüsse von den Universitäten von Kentucky und Florida. Keefe stellte unter anderem in der Manifest Gallery in Cincinnati, Ohio, dem Painting Center in New York City, der Lexington Art League in Kentucky und der Catskill Art Society in Livingston Manor, New York, aus. Letzten Sommer waren zwei seiner Arbeiten im Huntsville Museum of Art in Alabama zu sehen. Seine Arbeiten wurden auch in mehreren Büchern und Zeitschriften veröffentlicht. Weitere Informationen: www.donaldkeefe.com

back (1'711 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.