Newsmeldung per Mail versenden

E-Mail-Adresse Empfänger
E-Mail-Adresse Absender

Frankreich: Adventisten mit neuer theologischer Zeitschrift
print druckenemail versenden

Bern/Schweiz, 04.01.2018 / APD

Die theologische Fakultät der adventistischen Hochschule in Collonges-sous-Salève/Frankreich hat die erste Ausgabe einer neuen französischsprachigen theologischen Zeitschrift veröffentlicht. Sie trägt den Titel „Servir - Revue adventiste de théologie“ (Dienen - Adventistische Zeitschrift für Theologie). Dies teilte die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (EUD NEWS) mit.

Servir

Servir

© Cover: Campus Adventiste du Salève

Laut Gabriel Monet, Initiator dieses Projekts und seit letztem Sommer neuer Dekan der theologischen Fakultät der adventistischen Hochschule in Collonges-sous-Salève/Frankreich, füllt die Zeitschrift eine Lücke im französischsprachigen adventistischen Bereich. Zwar existieren für unterschiedliche Adressatenkreise verschiedene Zeitschriften, die Artikel zu verschiedenen theologischen Themen enthielten, diese hätten allerdings keinen wissenschaftlichen Anspruch. Französischsprachige adventistische Theologen würden daher in nicht-französischen oder nicht-adventistischen theologischen Zeitschriften publizieren.

Ziel der Zeitschrift
Die Zeitschrift „Servir“ sei seriös und wissenschaftlich, solle aber nicht elitär oder zu technisch wirken, so EUD NEWS. Darüber hinaus soll die Zeitschrift Synergien zwischen den verschiedenen französischsprachigen adventistischen Fakultäten in Kamerun, Haiti, Madagaskar und Frankreich erzeugen. Die theologische Fakultät der adventistischen Hochschule in Collonges-sous-Salève hoffe, mit dieser Zeitschrift allen Bibelwissenschaftlern, Historikern, systematischen und praktischen Theologen eine Möglichkeit zu bieten ihre Forschung und Reflexionen zu veröffentlichen.

Titel der Zeitschrift
Der Titel „Servir“ (Dienen) mache deutlich, dass theologische Forschung auch einen Beitrag zum Dienst leisten könne. Ein gleichnamiges Magazin wurde bereits vor etlichen Jahren von der Predigtamtsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa herausgegeben, im Jahr 1999 allerdings eingestellt. Die Zeichnung auf dem Cover der Zeitschrift vermittele die Idee, dass jede Handlung (symbolisiert durch die Hand) von Gott durch seinen Heiligen Geist (symbolisiert durch die Taube) unterstützt und inspiriert werden solle. Weitere Informationen: www.campusadventiste.edu/etudier/faculte-adventiste-de-theologie/revue-servir-91.html

back (1'981 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.