Eva Thomi, ehemalige Geschäftsleiterin der Schweizerischen Bibelgesellschaft © Foto: SB

Geschäftsführerin der Schweizerischen Bibelgesellschaft pensioniert

Biel/Schweiz | 02.07.2020 | APD | Personen

«Eva Thomi war seit 1994 bei der Schweizerischen Bibelgesellschaft (SB) eine treibende Kraft, insbesondere, nachdem sie 2008 zur Geschäftsführerin berufen wurde» heisst es in der SB-Medienmitteilung. Demnach habe sie in den 26 Jahren viele gute Veränderungen einleiten und umsetzen können. Am 9. Juni wurde sie offiziell vom Vorstand, Team und Freunden aus dieser Funktion verabschiedet.

Laut der Schweizerischen Bibelgesellschaft fing Eva Thomi 1994 als Assistentin des SB-Geschäftsführers an und wurde als kaufmännische Leiterin Mitglied der Geschäftsleitung. Die letzten 12 Jahre, seit 2008, hat sie die SB als Geschäftsführerin massgeblich geprägt. In den 26 Jahren ihrer Anstellung bei der SB habe sie viele Veränderungen der SB begleitet und die Professionalisierung entscheidend vorangetrieben. «Sie war die erste und bis jetzt einzige Frau an der Spitze der SB. Darüber hinaus war es ein mutiger Schritt des Vorstands, die SB einer Führungskraft ohne theologische Ausbildung anzuvertrauen», heisst es in der Mitteilunge. Vizepräsidentin Regula Tanner beschreibt die SB aus heutiger Sicht als «frisch und agil». Eva Thomi habe die SB mit Weitblick gesteuert, gute Ideen sofort umgesetzt und neue Projekte mit Energie angepackt, so Tanner.

Mit grosser Dankbarkeit für das Gewesene verabschiedete die SB am 9. Juni 2020 ihre langjährige Geschäftsführerin offiziell in feierlichem Rahmen. Eva Thomi habe in 26 Jahren mit Leidenschaft für die Verbreitung der Bibel in aller Welt gearbeitet, schreibt die SB, und: «Der Vorstand und das ganze Team bedanken sich ganz herzlich für die Zusammenarbeit und ihr Engagement».

Innocent Himbaza wurde als neuer Geschäftsleiter gewählt
An der schriftlich durchgeführten SB-Mitgliederversammung 2020 wurde Innocent Himbaza als Geschäftsleiter gewählt. Er ist Titularprofessor für Altes Testament und Hebräisch sowie Kurator des Instituts Dominique Barthélemy an der Universität Fribourg. Zusätzlich ist er Mitglied des Komitees der Übersetzungspolitik (Committee on Translation Policy COTP) des Weltbundes der Bibelgesellschaften.
(APD-Meldung: https://www.apd.media/news/archiv/13825.html)

Schweizerische Bibelgesellschaft
Die Schweizerische Bibelgesellschaft (SB) ist eine überkonfessionelle Nonprofit-Organisation. Sie unterstützt und fördert laut eigenen Angaben wissenschaftlich fundierte Übersetzungen und Revisionen der biblischen Texte. Ebenso beteiligt sie sich an der Herstellung und Verbreitung der Bibel in von Kirchen gewünschten Sprachen und Ausgaben in der Schweiz und im Ausland. Mehr auf www.die-bibel.ch.

(2209 Zeichen)
© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD. APD® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.