Newsmeldung per Mail versenden

E-Mail-Adresse Empfänger
E-Mail-Adresse Absender

Adventistische Kirche attackiert
print druckenemail versenden

Iwano-Frankowsk/Ukraine, 28.01.2005 / APD

Das Gotteshaus der Siebenten-Tags-Adventisten in der westukrainischen Stadt Iwano-Frankowsk ist erneut mutwillig beschädigt worden. Unbekannte warfen nachts sieben Kirchenfenster mit Steinen ein. Im letzten Jahr geschah dies sechsmal. Laut dem Pastor der Gemeinde bezeichne sich die Polizei als nicht zuständig und leite keine Ermittlungen ein. Augenzeugen hätten berichtet, dass es sich bei den Tätern um 13- bis 17-jährige Jugendliche handele, die mit den Rufen "Sektierer" die Steine werfen würden. Sie seien wahrscheinlich von ihren Eltern dazu angestachelt worden. Die adventistische Kirche in Iwano-Frankowsk wurde 1994 gebaut.

back (640 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.