Weitere Wohnungen für Roma
print druckenemail versenden

Wien/Österreich, 28.01.2005 / APD

Mit finanzieller Hilfe der Stadt Wien sind zehn weitere Wohneinheiten im Roma-Viertel Istok der westbulgarischen Stadt Kjustendil fertig gestellt worden. Die Sozialabteilung der Stadt hat mit dem Rat der Roma die neuen Mieter ausgewählt, die sich an den Baumassnahmen beteiligten. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Österreich ist seit dem Jahr 2000 in dem Stadtteil tätig und hatte dort bisher ein medizinisches Zentrum und zwölf Wohneinheiten mit je 42 Quadratmetern, fliessend Wasser, WC, Ofen und Gartenanteil errichtet. 15 Hilfstransporte mit Kleidung, Medikamenten, Möbeln und Schuleinrichtungen sowie drei Gesundheitsseminare wurden von ADRA durchgeführt. Die ADRA-Mitarbeiterin Gerda Egger aus Voitsberg/Österreich wurde für ihr Engagement in Kustendil von dem Landeshauptmann der Steiermark, Waltraud Klasnic, mit dem "Humanitas-Preis" ausgezeichnet.

back (892 Zeichen)


Hinweise Top

APD-Meldungen als PDF zum Herunterladen auf Dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/m9tu5b6f767kgch/AABMOCZxMpGsSn8bHR_VqNbma?dl=0

APD auf Facebook
https://www.facebook.com/APDSchweiz/?fref=ts

APD auf Twitter
https://twitter.com/apd_ch

Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: https://www.apd.media/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (6/2017) zählt sie über 20 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.652 Mitglieder in 54 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Die einzige Glaubensgrundlage der Adventisten ist die Bibel.